[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Prüfer/Innen.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

ÖSTA Prüfungsberechtigung - wie werde ich ÖSTA-PrüferIn?

Zur Abnahme des ÖSTA in Österreich sind jene Personen berechtigt,

  • denen nach bewilligtem Ansuchen eine ÖSTA-Prüfungsberechtigung ausgestellt wurde bzw.
  • BewegungserzieherInnen und Lehrkräfte, die im Rahmen des Schulunterrichtes die Prüfungen abnehmen.
Generell prüfen berechtigte Personen im Namen einer Organisation oder Institution, d.h. innerhalb von Sportverbänden und -vereinen, öffentlichen Stellen wie Ministerien und deren verbundenen Einrichtungen wie z.B. der Polizei, dem Österreichischen Bundesheer und allen Österreichischen Bildungseinrichtungen.

Prüfungsberechtigungen werden von der ÖSTA-Geschäftsstelle nach Abgabe des ausgefüllten und abgestempelten Antrages kostenlos ausgestellt.

Die erforderlichen Antragskarten können bei der ÖSTA-Geschäftsstelle kostenlos angefordert werden!

Eingereichte Antragskarten müssen folgende Angaben enthalten:

  • Persönliche Daten (Meldeadresse, Geburtsdatum)
  • Sportliche Ausbildung
  • Zugehörigkeit wie Verein, Schule, Polizei, Bundesheer, Organisation, Institution
  • Stempel von Verband oder Schule bzw. der derzeitigen Dienststelle oder Institution
  • Unterschrift der Antragstellerin bzw. des Antragstellers sowie Bescheinigung der Daten durch die oder den Dienstvorgesetzte/n

Der Ausweis wird kostenlos per Post versandt oder kann in der ÖSTA-Geschäftsstelle nach vorheriger Terminvereinbarung abgeholt werden.

Zur Abnahme des ÖSTA in Deutschland sind jene Personen berechtigt,

  • welche auch die Berechtigung zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens besitzen (lt. Abkommen mit dem Deutschen Sportbund).

Prüfungen in Italien:

Die PrüferInnen des ÖSTA werden darauf hingewiesen, dass der Deutsche Olympische SportBund (DOSB) für das Deutsche Sportabzeichen in Italien einen Beauftragten hat, in dessen Zuständigkeit die Festlegung von Prüfungsterminen und alle anderen für das Deutsche Sportabzeichen relevanten Dinge fällt.
Zum Beispiel sollten keine eigenständigen Prüfungen durchgeführt werden, sondern auf jeden Fall vorher Kontakt mit dem Beauftragten des DOSB, Herrn Frank Schnappenberger, aufgenommen werden.
Kontakt
Beauftragter des DOSB für das Deutsche Sportabzeichen in Italien:  frank(at)schnappenberger.eu